Antrittsrede des neuen Präsidenten

3. Juni 2009, 12:38
3 Postings

Jacon Zuma erklärt Kampf gegen Armut zur Hauptaufgabe - Außerdem will er bis Ende des Jahres 500.000 neue Jobs schaffen

Kapstadt - Der neue südafrikanische Präsident Jacob Zuma hat den Kampf gegen die Armut zu einer Hauptaufgabe seiner Amtszeit erklärt. "Der Kampf gegen Armut bleibt der Grundpfeiler, auf den sich unsere Regierung konzentriert", sagte Zuma am Mittwoch bei seiner ersten Regierungserklärung vor dem Parlament in Kapstadt. Er kündigte an, bis zum Jahresende 500.000 neue Jobs zu schaffen. "Wir müssen jetzt handeln, um den Einfluss des Abschwungs zu minimieren", sagte Zuma.

Das Staatsoberhaupt versprach zudem, die Pläne zur Instandsetzung der Infrastruktur umzusetzen. Die Regierung werde sicherstellen, dass die im Haushalt dafür veranschlagten Ausgaben in Höhe von 787 Milliarden Rand (68,5 Mrd. Euro) wie zugesagt unter anderem für die Renovierung von Schulen und die Verbesserung des öffentlichen Verkehrssystems eingesetzt werden.

Zuma ist nach Nelson Mandela, Thabo Mbeki und Kgalema Motlanthe der vierte Präsident Südafrikas seit dem Ende der Rassentrennung 1994. Seine drei Vorgänger verfolgten die Ansprache im Parlament. Derzeit befindet sich das Land erstmals seit 17 Jahren in einer Rezession. (APA/AFP)

Share if you care.