HLI-Aufruf für BZÖ bei EU-Wahl

3. Juni 2009, 12:23
7 Postings

Anti-Abtreibungsorganisation via Postwurfsendung: Stadler "sehr renommierter Lebensschützer"

Wien - BZÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl am kommenden Sonntag, Ewald Stadler, bekommt Unterstützung von der radikalen Anti-Abtreibungsorganisation "Ja zum Leben - Human Life International". In einer Postwurfsendung wird dazu aufgerufen, für das BZÖ zu stimmen, weil Stadler und der Listendritte Matthäus Thun-Hohenstein "sehr renommierte Lebensschützer und bekennende Katholiken" seien. Im Blattinneren des Folders ist auch das Bild eines abgetriebenen Fötus zu sehen, vor dem außen extra gewarnt wird.

"Ja zum Leben"-Geschäftsführer Dietmar Fischer erklärt in der Mittwoch-Ausgabe der "Tiroler Tageszeitung": "Wir verurteilen keine Frauen, die sich für Abtreibung entscheiden, sondern wählen den Ansatz über Gott".

Aus dem BZÖ hieß es dazu, man habe keinen Einfluss auf den Folder gehabt und dafür keine Unterlagen aus dem Wahlkampf zur Verfügung gestellt. (APA)

Share if you care.