Prémio Camões an Arménio Vieira

3. Juni 2009, 11:59
1 Posting

Kapverdischer Autor erhält höchsten portugiesischen Literaturpreis

Lissabon - Der "Nobelpreis der portugiesischen Sprache", der Prémio Camões, geht 2009 mit Arménio Vieira erstmals an einen Autor aus Kap Verde. Wie die portugiesische Presse am Mittwoch berichtete, betonte Jury-Präsidentin Lusa Helena Buescu, dass "die kapverdische literarische Tradition und Kultur Anerkennung verdient hat". Vieira, 1941 im kapverdischen Praia geboren, arbeitet als Journalist, Autor und Herausgeber in Portugal und Kap Verde.

Der mit 100.000 Euro dotierte Preis wurde 1988 von Portugal und Brasilien für Literatur in portugiesischer Sprache ins Leben gerufen. Bisherige Preisträger waren etwa Antonio Lobo Antunes (2007), Jose Saramago (1995) oder der Brasilianer Jorge Amado (1994). (APA)

 

  • Artikelbild
    foto: wikimedia/ otimarte
Share if you care.