ÖFB klettert auf Rang 70

3. Juni 2009, 11:41
28 Postings

Hinter Europameister Spanien gab es einige Verschiebungen

Zürich - Wenige Tage vor dem nächsten WM-Qualifikationsspiel am Samstag in Serbien ist Österreichs Fußball-Nationalteam in der FIFA-Weltrangliste so gut wie schon lange nicht platziert. Die Truppe von Didi Constantini kletterte mit 473 Punkten (plus 27) um neun Plätze auf den 70. Rang - so weit vorne war Rot-Weiß-Rot seit März 2007 (63.) nicht mehr zu finden gewesen. In der bereinigten Europa-Wertung scheint Österreich an 35. Stelle auf.

Spitzenreiter ist mit komfortablem Vorsprung nach wie vor Europameister Spanien. Doch hinter den Iberern hat es einige Verschiebungen gegeben. Die Niederlande verdrängten Deutschland und sind erstmals seit Oktober 2005 wieder Zweiter. Ebenfalls die Plätze getauscht haben Weltmeister Italien (Vierter) und Brasilien sowie England (Sechster) und Argentinien.

Ein Blick auf die Rangliste zeigt, dass viele Länder in vergangenen Wochen Punkte gewonnen haben, ohne gespielt zu haben. Dazu zählt auch die ÖFB-Auswahl, die zuletzt in Klagenfurt gegen Rumänien am 1. April erfolgreich (2:1) gespielt hat. Dies lässt sich mit der Abwertung von Spielen erklären, die älter sind als ein Jahr. (APA)

FIFA-Weltrangliste (Stand 3. Juni 2009):

  1. (  1) Spanien          1.761 Punkte
2. ( 3) Niederlande 1.442
3. ( 2) Deutschland 1.378
4. ( 5) Italien 1.292
5. ( 4) Brasilien 1.288
6. ( 7) England 1.225
7. ( 6) Argentinien 1.203
8. ( 8) Kroatien 1.200
9. ( 9) Russland 1.167
10. ( 10) Frankreich 1.067 *
weiter:
20 ( 23) Serbien 870 *
28. ( 28) Rumänien 790 *
21. ( 19) Kamerun 855 +
60. ( 59) Litauen 544 *
70. ( 79) Österreich 473
. ( 71) Bahrain 473
166. (165) Färöer 96 *

*) Österreichs Gegner in der WM-Qualifikation (Gruppe 7)

+) Österreichs Gegner in Testspiel (12. August)

Share if you care.