"Wir sind dick und das ist gut so!"

3. Juni 2009, 11:34
76 Postings

Feministische Aktionsgruppe dicker Frauen möchte sich für Vielfalt und positive Selbstbilder einsetzen - Vernetzungstreffen am 18. Juni

Wien - In Wien ist die erste "feministische Aktionsgruppe dicker Frauen" am Entstehen. Am 18. Juni findet ein Vernetzungstreffen für alle interessierten Frauen und Mädchen statt.

Aus der Ankündigung:

"Die gesellschaftliche Ächtung dicker Frauen und Mädchen weitet sich immer mehr zu einer massiven Diskriminierung aus. Job-Kündigungen, Vernachlässigungsvorwürfe, Gesundheitsvorschriften, Abnehmcamps, Magenband Operationen, Kleidergrößennorm, Schönheitsidealpropaganda, Scham und Hemmungen und nicht zuletzt fehlende (Vor-)Bilder beeinträchtigen das Leben von und mit dicken Frauen. Das soll sich ändern!

Als dicke Feministinnen möchten wir uns über persönliche Erfahrungen austauschen, uns politisch mit dem Thema auseinandersetzen (z.B. mit der Fat Positive Bewegung in den USA) und gemeinsam kreative Widerstandsstrategien entwickeln.

Hast du Lust mitzumachen und eine solche Gruppe zu gründen? Dann komm zu unserem Treffen." (red)

Feministische Aktionsgruppe dicker Frauen
Nächstes Treffen: 18.06.2009,
17.30 Uhr
FZ-Bar im Autonomen FrauenLesbenMädchenZentrum
Währinger Straße 59 - Eingang Prechtlgasse (rote Metalltür - Türglocke)
1090 Wien

Link

fz-bar.wolfsmutter.com

Anmeldung erwünscht bei roterrubin@gmx.at

  • Niki de Saint Phalle: Nana Power
    foto: niki de saint phalle

    Niki de Saint Phalle: Nana Power

Share if you care.