Illegaler Müllhandel in Italien aufgedeckt

3. Juni 2009, 11:27
2 Postings

Namhafte Politiker und Camorra-Mitglieder verhaftet

Rom - Im Rahmen einer Untersuchung rund um illegalen Handel mit Gift-Müll sind in der süditalienischen Region Kampanien 15 Personen festgenommen worden. Zu den Verhafteten zählen namhafte Politiker sowie Mitglieder der Camorra.

Der illegale Müllhandel zählt zu den Hauptgeschäften der Camorra, dem neapolitanischen Arm der Mafia. "Die illegale Abfallentsorgung zählt zu den rentabelsten Geschäftszweigen", so Polizei-Experten.

"Die Camorra hat das Monopol im Giftmül-Handels. Seit über 30 Jahren entsorgen norditalienische Unternehmen ihre Gifte über Vermittler, die mit der Camorra verstrickt sind. Der Abfall landet auf illegale Deponien in der Region Kampanien und vergiftet die Felder, was zu einer deutlichen Steigerung der Krebsrate geführt hat", so der Schriftsteller Roberto Saviano ("Gomorrha"). (APA)

Share if you care.