Deutscher Kulturstaatsminister gegen digitale Bibliothek bei Google

3. Juni 2009, 11:05
2 Postings

Neumann fordert stärkeres Vorgehen der Europäischen Kommission

Der deutsche Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hat ein stärkeres Vorgehen der Europäischen Kommission gegen den Aufbau einer digitalen Bibliothek durch den Internetkonzern Google angemahnt. "Dieses Verfahren hat eine kultur- und medienpolitische Bedeutung, der wir uns auf europäischer Ebene stellen müssen", sagte Neumann im Handelsblatt (Dienstag).

Einflussmöglichkeiten prüfen

Die Kommission solle prüfen, welche Einflussmöglichkeiten aus europäischer Sicht bestünden. Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist laut Zeitung gegen die Pläne von Google, künftig nicht mehr lieferbare Bücher ohne Zustimmung der Autoren online anzubieten. "Erst scannen und dann fragen, das geht nicht." Er sei sich in dieser Frage mit SPD-Justizministerin Brigitte Zypries einig. Dabei gehe es auch um die Frage, wie die Bundesregierung deutsche Autoren vor amerikanischen Gerichten unterstützen könne.(APA/dpa)

Share if you care.