AMD kündigt neue Notebook-CPUs an

3. Juni 2009, 10:56
1 Posting

Virtualisierungsfunktionen inklusive - Erste DirectX 11-Grafikkarten könnten noch 2009 in den Handel kommen

Der CPU-Hersteller AMD hat einen Ausblick in die Zukunft seiner Produkte gegeben. So werden in absehbarer Zeit neue Notebook-CPUs in den Handel kommen. Noch keinen Zeitplan gibt es für DirectX 11-fähige Grafikkarten, die ersten Modelle könnten aber schon Ende dieses Jahres in den Handel kommen.

"Congo" kommt im dritten Quartal

AMD präsentierte unter anderem den Nachfolger seiner aktuellen Yukon-Plattform (Athlon Neo Singlecore und der Grafikchipsatz Radeon X1200) - dieser wird den Namen "Congo" tragen und soll im dritten Quartal 2009 verfügbar sein. "Congo" wird aus einem Zweikern-Athlon und einem Chipsatz mit dem schnelleren Grafikkern HD 3200 bestehen.

Sechskern-Opteron

Ebenfalls präsentiert wurden der Sechskern-Opteron "Istanbul" und der Athlon II X2 250 und Phenom II X2 550 in 45-nm-Technik. AMD erklärte, dass alle vorgestellen CPUs, sowie andere kommende Produkte, wie etwa der Athlon Neo, die Virtualisierungsfunktionen unterstützen, die der Windows-XP-Modus von Windows 7 benötigt.  Der Athlon Neo und der Sempron 210U sollen sich als Notebook-CPUs am Markt etablieren.(red)

Link

AMD

Share if you care.