27-jährige Frau aus Innsbruck in Unglücks-Maschine

2. Juni 2009, 18:21
7 Postings

War gemeinsam mit ihrem deutschen Freund auf dem Flug AF 447 gewesen

Unter den mutmaßlichen Opfern des Flugzeugunglücks einer Air-France-Maschine am Pfingstmontag ist auch eine Österreicherin. Laut Peter Launsky-Tieffenthal, Sprecher des Außenministeriums, handelt es sich um eine 27-jährige Tirolerin aus Innsbruck. Der Vater der Frau habe sich bereits im Laufe des Montagnachmittags besorgt beim Außenministerium gemeldet. Seine Tochter war gemeinsam mit ihrem deutschen Freund auf dem Flug AF 447 gewesen.

In solchen Fällen sonst häufig eingehende Anrufe von beunruhigten Österreichern, die planen, nach Brasilien zu reisen, habe es bisher keine gegeben, sagte der Ministeriumssprecher. Auch am Flughafen Wien, von dem es allerdings keine Direktflüge nach Brasilien gibt, gingen keine besorgten Anfragen ein, versicherte Sprecherin Birgit Fehsler. (spri, DER STANDARD - Printausgabe, 3. Juni 2009)

Share if you care.