Angespannte Situation in der KFZ-Branche

2. Juni 2009, 15:25
posten

Ist die Finanzkrise die ganze Wahrheit?

Seit 2008 zieht sich die Finanzkrise durch alle Branchen der Wirtschaft und zeigt massive Auswirkungen auf das Wirtschaftsgeschehen. Kurzarbeit, Kündigungen und Finanzzusagen sollten die Unternehmen zurück auf die Gewinnerseite bringen, jedoch bestimmen Umsatzrückgänge und Gewinneinbrüche weiterhin das aktuelle Geschehen. Vor allem die Fahrzeugindustrie ist davon besonders betroffen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Unternehmensstrategie" analysierte das Institut für Unternehmensführung den After-Sales-Bereich des Nutzfahrzeugherstellers MAN.
Die FHWien-Studiengänge der Wirtschaftskammer Wien (WKW)  laden zu einer Diskussionsrunde von ExpertInnen aus der Finanz- und Automobilbranche, dem Abschluss dieser Lehrveranstaltung, ein:

Wann: Mittwoch, 17. Juni 2009, Zeit: 18.00 Uhr

Wo: Währinger Gürtel 97, 1180 Wien, Audimax

Es diskutieren: 

- Herbert Gruber, Direktor Kundendienst und Teilevertrieb von Chrysler Austria
- Wolfgang Herzer, Fachverbandsobmann, WKO Fachverband für das Güterbeförderungsgewerbe
- Martin Scharrer, Vorstandsvorsitzender MAN Nutzfahrzeuge Vertrieb Süd AG
- Christian T. Wolf, Finanzexperte und Lektor am Institut für Unternehmensführung
- Moderation: Manuela Walser


Der Eintritt ist frei! (red)

Share if you care.