BioBio

    2. Juni 2009, 16:14
    73 Postings

    Zweifach natürlich

    Doppelt genäht hält besser. Während normale Supermärkte ihre biologischen Waren als Bio-Waren anbieten, ist man bei Zielpunkt auf die zweifach schlaue Idee gekommen, die Naturprodukte des Hauses unter dem Begriff BioBio feilzubieten. Das ist logisch, das knallt, und die Konkurrenz bei Billa, Merkur und Co. zerspringt fast vor Neid, dass sie nicht selbst auf diesen gloriosen Einfall gekommen ist.

    Schade nur, dass Zielpunkt nicht gleich noch großzügiger in die Vollen gegriffen hat und vor dem Tripelbio (BioBioBio) oder gar dem imposanten Quadrupelbio (BioBioBioBio) zurückscheute. Aber wie auch immer: Von Zielpunkt kann man lernen, und Kaufleute, die etwas Schönes anzubieten haben, sollten in Zukunft immer auch daran denken, ob es nicht sinnvoll wäre, Werbeworte gleich im linguistischen Doppelpack anzubieten: SuperSuper, ExtraExtra, LeckerLecker und so fort. Womöglich haben ja auch die p.t. Leser zu diesem Thema die eine oder andere Assoziation in petto.

    Von Christoph Winder

    Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
    Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.