Xbox 360 bekommt Video-Store, Facebook, Twitter und Last.fm

2. Juni 2009, 01:30
6 Postings

Social-Networking erfasst Xbox Live - Film-Streams auch in 1080p

Österreichische Xbox 360-Besitzer werden im Herbst erstmals auch Filme und TV-Serien über den neuen Zune Video-Marktplatz der Konsole erwerben können.

Der Dienst erlaubt es Videos in diversen Auflösungen bis 1080p (FullHD) herunterzuladen oder wahlweise zu streamen. Über die Preise ist noch nichts bekannt, bezüglich der Inhalte stecke man zurzeit noch in den Verhandlungen mit den Rechteinhabern, hieß es am Dienstag im Rahmen Microsofts E3-Pressekonferenz.

Streaming mit Freunden

Für das Streaming von Filmen in höchster Qualität setzt Zune Video ein Internetbandbreite von konstanten 8 bis 10 Mbit/s voraus. Microsoft verspricht allerdings, dass es weder zum Start eines Filmes, noch während dem Stream zu Verzögerungen kommt. Kommt es zu einem Bandbreitenengpass, werde die Auflösung des Filmes automatisch heruntergesetzt, um den Ablauf nicht zu unterbrechen.

Über Xbox-Live können Freunde - die ebenfalls den gleichen Film erworben haben - über ihre Avatare  gemeinsam im Internet Filmschauen. Wie in einem virtuellen Kino finden die digitalen Abbilder auf Wunsch zusammen. Text- und Audio-Chats sind währenddessen möglich.

Musikalisch und vernetzt

Abonnenten von Xbox Live Gold können künftig Musik über das Social-Network-Radio Last.fm empfangen. Der Dienst wird direkt in das Menü der Xbox integriert, wobei gezielt nach Künstlern und Musikrichtungen gesucht werden kann.

Social-Networking auf der Konsole soll dann über die Xbox Live-Services von Facebook und Twitter realisiert werden. Aber Herbst dürfen Nutzer dann auch mit der Spielkonsole Fotos, Geschichten und Kontakte teilen. Als Besonderheit darf man Screenshots von Games direkt hochladen. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 1.6.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tweeten auf der Xbox 360, ab Herbst.

Share if you care.