Faraday'scher Käfig

1. Juni 2009, 21:25
70 Postings

Dabei fließt der Strom außen durch die Metallhülle - Aber in der Nähe von größeren Öffnungen kann Strom ins Innere gelangen

Blitzeinschläge in Flugzeuge, die sich auf dem Boden oder in der Luft befinden, kommen immer wieder vor. In den meisten Fällen hat dies keinerlei Auswirkungen auf die Menschen an Bord, da die Metallhülle eines Flugzeuges - ebenso wie ein Auto, ein Eisenbahnwagon oder die Gondel einer Seilbahn - wie ein Faraday'scher Käfig wirkt. Dabei fließt der Strom außen durch die Metallhülle, und Personen im Inneren kommen nicht zu Schaden. Das gilt allerdings nicht in der Nähe von größeren Öffnungen. Dort können Ausläufer des Feldes ins Innere gelangen.

Ein Blitzeinschlag kann neben Rissen in der Flugzeughaut vor allem die elektronischen Instrumente im Cockpit beschädigen.

Von der über dem Atlantik abgestürzten Air-France-Maschine wurde per automatisch abgesetzter Botschaft eine Panne in der Stromversorgung gemeldet, bevor sie von den Radarschirmen verschwand. (fern, DER STANDARD Printausgabe 2.6.2009)

 

Share if you care.