WLAN-Hotspots für öffentliche Plätze der Grazer Innenstadt

1. Juni 2009, 10:55
20 Postings

An Haltestellen, Straßenlaternen und Verkehrsschildern werden kleine Plastikboxen montiert

Internet-Surfen im öffentlichen Raum wird ab Herbst in Graz an vielen Plätzen möglich sein: WLAN-Hotspots soll es künftig an vielen Haltestellen, Straßenlaternen und Verkehrsschildern geben, hieß es im ORF-Radio Steiermark am Montag. Bereits im Juni soll das Projekt starten, das zur Gänze von privaten Investoren finanziert wird.

Hotspots

Bis Oktober sollen 70 Hotspots in kleinen, wasserfesten Boxen angebracht werden, bis Jahresende sollen es 150 sein. Damit soll vor allem die Grazer Innenstadt internetfit sein. Gekennzeichnet werden sollen die Plätze mit öffentlichem Internet mit Hinweis-Tafeln, ebenso ist an Stadtpläne, auf denen die WLAN-Punkte eingezeichnet werden sollen, gedacht. Das Service, das kostenlos und auf eine Stunde beschränkt ist, soll ebenso den Grazern wie Touristen zu Gute kommen. (APA)

Share if you care.