Microsofts neue Suchmaschine Bing ist da

1. Juni 2009, 10:43
138 Postings

Ein erster Blick auf den neuen Google-Herausforderer - Neue Interface-Ansätze aber gleiches Ergebnis-Ranking

Zwei Tage früher als ursprünglich angekündigt hat Microsoft nun mit Bing seinen Nachfolger für die eigene Live-Search zur Nutzung freigegeben. Mit einer verbesserten Aufarbeitung der Egebnisse, einer Reihe von fortgeschrittene Features und einem umfangreichen Werbeetat in der Hinterhand will man nun schaffen, was dem Vorgänger verwehrt blieb: Googles Dominanz im Suchmaschinenbereich angreifen.

Erster Eindruck

Auf der Startseite dominiert das übliche Suchfeld, im Hintergrund wechseln sich unterschiedliche Fotos ab, von denen aus wieder durch thematische verwandte Suchen gestöbert werden kann. Es gibt direkte Links auf die spezialisierten Suchen "Images, Video, Shopping, News, Maps und Travel" sowie eine Liste aktuell beliebter Suchbegriffe.

Aufarbeitung

Bei der Darstellung der Suchergebnisse fällt die Auflistung verwandter Suchbegriffe auf, wodurch die Suche schnell weiter verfeinert werden kann. Zusätzlich werden die zuletzt vorgenommenen Suchanfragen aufgelistet. Gibt es zu der Suche relevante Videos oder Bilder wird eine Auswahl davon über den Suchergebnissen dargestellt. Neben den einzelnen Begriffen lässt sich die jeweilige Webseite als Overlay kurz "anreißen".

Zusammenführung

Microsoft selbst würde Bing lieber als "Entscheidungsmaschine" denn als "Suchmaschine" verstanden wissen, man habe einige Zeit darin investiert wirklich relevante Informationen statt einfach einer Liste von Links zu präsentieren. Dies zeigt sich vor allem bei den Suchen nach Reise- oder Produktinformationen, wo etwa Preisvergleich, Besprechungen und zugehörige Bilder in den Vordergrund gerückt werden.

Videos

Die Videosuche glänzt damit, dass sich die gefundenen Clips durch Bewegen des Mauszeigers über das Vorschaubild direkt innerhalb der Bing-Suchergebnisse abspielen lassen. Auch kann die Suche über verschiedenste Parameter wie Bildschirmgröße und Clip-Länge eingeschränkt werden. 

Auflistung

Bei der Image-Suche lassen sich die einzelnen Bilder direkt im Bing-Interface öffnen, die anderen Ergebnisse bleiben dabei als Sidebar zum schnellen Wechsel links eingeblendet. Auch hier lässt sich die Suche auf ähnliche Bilder zu einem einzelnen Ergebnisse gezielt weiter verfeinern. Der Kern der Suchmaschine selbst, das Ranking der Ergebnisse, scheint hingegen unverändert, die Seiten werden in der selben Reihenfolge wie zuvor bei Live.com präsentiert.

Testweise

Wer Bing ausprobieren will, sei darauf hingewiesen, dass noch nicht alle Features für alle Länder freigeschalten sind. Insofern empfiehlt es sich zum Experimentieren das eigene Land manuell auf die USA umzustellen, dies kann im Interface rechts oben vorgenommen werden. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 01.06.2009)

 

Link

Bing

  • Eine normale Bing-Websuche mit Suchempfehlungen und Bildvorschlägen
    screenshot: andreas proschofsky

    Eine normale Bing-Websuche mit Suchempfehlungen und Bildvorschlägen

  • Bing versucht relevante Informationen zu Reiseanfragen zu geben, Flugpreise gibt es derzeit aber nur für US-Reisen.
    screenshot: andreas proschofsky

    Bing versucht relevante Informationen zu Reiseanfragen zu geben, Flugpreise gibt es derzeit aber nur für US-Reisen.

  • Die Videosuche bietet eine Vorschaufunktion
    screenshot: andreas proschofsky

    Die Videosuche bietet eine Vorschaufunktion

Share if you care.