Youtube und Daily Motion experimentieren mit Flash-freien Videos

1. Juni 2009, 09:41
42 Postings

HTML5 Video-Elemente könnten in Zukunft statt dem Adobe-Plugin zum Einsatz kommen

Praktisch alle großen Video-Sharing-Seiten setzen zur Darstellung der Inhalte auf Adobes Flash Plugin, ein Umstand, der sich in Zukunft aber durchaus wieder ändern könnte. So haben nun sowohl Google als auch Daily Motion Versionen ihrer Plattformen präsentiert, die ganz ohne das proprietäre Plugin auskommen.

Flash

Google erlaubte im Rahmen der Google I/O-Konferenz einen ersten Blick auf eine Youtube-Version, die statt Flash das HTML5-Video-Element für die Video-Einbettung benutzt. Daily Motion geht noch einen Schritt weiter und hat eine Beta-Seite des eigenen Angebots gestartet, auf der ein Teil des eigenen Angebots bereits als "Open Video" verfügbar ist.

HTML5

Das HTML5-Video-Element wird derzeit erst von einigen wenigen Browsern unterstützt, etwa Apples Safari, Google Chrome oder auch die aktuellen Beta-Versionen von Firefox 3.5. Das Daily Motion-Angebot ist derzeit primär auf den Mozilla-Browser optimiert, als Codec verwendet man das freie Ogg Theora.

Angepasst

Einer der Vorteile einer solchen Lösung - neben der Ablöse von proprietären Technologien - ist, dass es sich dabei um konventionellen HTML-Content handelt, der per Javascript und CSS manipuliert werden kann. So können Web-EntwicklerInnen etwa leicht ein eigenes Interface für den Player basteln, das zum restlichen Design der Seite passt. (apo)

  • Ganz ohne Extra-Plugins: HTML5-Videos bei Daily Motion
    screenshot: redaktion

    Ganz ohne Extra-Plugins: HTML5-Videos bei Daily Motion

Share if you care.