Historischer Kalender

3. Juni 2009, 00:00
posten

3. Juni

1814 - Mit dem "Vertrag von Paris" erhält Österreich die 1805 und 1809 an Bayern abgetretenen Gebiete (Tirol und Vorarlberg) zurück.

1919 - Truppen des neuen Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen (SHS) ziehen in Völkermarkt ein.

1944 - Der deutsche Generalfeldmarschall Albert Kesselring bietet den Alliierten durch vatikanische Vermittlung an, Rom zur "Offenen Stadt" zu erklären.

1959 - Die britische Kolonie Singapur erhält die volle innere Selbstverwaltung.

1989 - Der iranische schiitische Revolutionsführer Ayatollah Khomeini, der nach dem Sturz des Schahregimes an die Macht gekommen war, stirbt im Alter von 88 Jahren. Der 49-jährige Staatspräsident Ali Khamenei wird zum Nachfolger als oberster geistlicher Führer bestimmt.

1989 - Auf Befehl der kommunistischen Führung schlägt das chinesische Militär (in der Nacht auf den 4.) die Demokratiebewegung brutal nieder: Blutbad auf dem Pekinger Platz des Himmlischen Friedens (Tiananmen-Platz). Die Zahl der Opfer soll in die Tausende gehen. KP-Generalsekretär Zhao Ziyang, der einen Militäreinsatz abgelehnt hatte, wird entmachtet und unter Hausarrest gestellt.

1994 - Bei Massakern in Ruanda wurde fast eine Million Menschen getötet, die UNO berichtet von Millionen Flüchtlingen.

1999 - Kosovo-Krieg: Belgrad stimmt dem internationalen Friedensplan zu, der die Beendigung der Angriffe vorsieht.

1999 - NATO-Generalsekretär Javier Solana wird zum ersten Hohen Repräsentanten für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) der Europäischen Union nominiert.

1999 - Die WTO billigt die von den USA und Kanada im Hormonstreit beantragten Strafzölle gegen die EU.

Geburtstage: Johann Barthold Jongkind, niederländ. Maler (1819-1891) Detlev von Liliencron, dt. Dichter (1844-1909) Otto Hartleben, dt. Schriftsteller (1864-1905) Herbert Boeckl, öst. Maler (1894-1966) Georg von Bekesy, ungar.-US-Biophysiker, Nobelpreisträger (1899-1972) Jan Peerce, US-Sänger (1904-1984) Torsten Nils Wiesel, schwed. Neurobiologe und Nobelpreisträger (1924- ) Werner Arber, schweiz. Genetiker und Nobelpreisträger (1929- ) Georg Chaimowicz, öst. Maler (1929-2003) Bajram Rexhepi, kosov. Politiker und Ministerpräsident 2002-2004 (1954- )

Todestage: Louis Antoine de Bourbon, als Ludwig XIX. frz. Thronprätendent (1775-1844) Johann Strauß (Sohn), öst. Komponist (1825-1899) Franz Kafka, öst. Schriftsteller (1883-1924) Klara Maria Fassbinder, dt. Schriftstellerin (1890-1974) Rosa Chacel, span. Dichterin (1898-1994) Ayatollah Khomeini, iran. Religions- u. Revolutionsführer (1900-1989) Arno Schmidt, dt. Schriftsteller (1914-1979) Donald Judd, US-Minimalist (1928-1994)

(APA)

Share if you care.