Stadt, Land, Flucht, Freiheit, Frau

3. Juni 2009, 10:31
posten

Von Kindersoldatinnen, historischen Fragen nach Gleichberechtigung und malerischen Antworten

Bild 1 von 16
foto: bildmontage elffriede (zeichnung/iglu) + sabine maier (filmprojektion) aus "die entstehung des nichts ii." / johannesburg südafrika, märz 2009

elffriede.transforming freedom

Die Feder-Tusche-Zeichnerin elffriede ("rhetorische figur, interdisziplinär-poetisches auf-/zeichnensystem, sammlung und auflösung seit 2002") stellt in der Electric Avenue im quartier "selbst, wenn und und" aus: "elffriede.transforming freedom (biberbau VII.) - liegt, sitzt, steht im zeichen nicht abbrechenden (auf-)zeichnens, raumdurchmessend, -aufrauhend, -abrundend, -durchforstend... eine zigfache raumzeichnung mit schwebezuständen in lindenbaum."

elffriede versucht sich des weiteren in Kombination von neuen und alten Medien und bezeichnet sich als "eingrenzungs- und festschreibungsresistent". 

Die Ausstellung ist bis 15. Juni täglich von 10-22 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.

Links: Mehr über die spannende Künstlerin auf www.elffriede.net ; Quartier für Digitale Kultur, quartier21/MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

weiter ›
Share if you care.