Karin Resetarits ermöglicht JULIs Antreten

20. April 2009, 11:12
78 Postings

Scheidende EU-Abgeordnete: Gab auch Anfragen von Libertas und KPÖ

Wien - Die "Jungen Liberalen" können bei der EU-Wahl antreten. Ermöglicht wird dies durch die scheidende EU-Abgeordnete Karin Resetarits. Sie kündigte am Montag an, die JULIs unterstützen zu wollen. Da die Stimme einer Europaabgeordneten dafür reicht, können die Liberalen am 7. Juni ins Rennen um die Wählergunst gehen, ohne davor Unterstützungserklärungen sammeln zu müssen.

Resetaris teilte mit, dass sie von diversen Gruppen - etwa Libertas, KPÖ und LIF - gefragt worden sei, ob sie ein Antreten auf diesem Weg ermöglichen würde. Nach sorgfältiger Prüfung der Ideologien, Wahlprogramme und der Spitzenkandidaten dieser Parteien, soweit diese fest standen, habe sie sich für die Unterstützung der JULIs entschieden. Ihr gehe es vor allem darum, den Jungwählern eine Alternative zu zeigen. Denn jeder zweite habe bei den Nationalratswahlen eine rechtsnationale Partei gewählt, um damit seinen Protest gegen das Establishment auszudrücken. (APA)

Share if you care.