NeoOffice 3.0: Optimiertes OpenOffice.org für Macs

31. März 2009, 14:34
4 Postings

Neue Version der freien Office-Suite veröffentlicht - Unterstützt Multitouch und globale Rechtschreibung

Einst als Mac-Portierung von OpenOffice.org entstanden, musste sich das NeoOffice-Projekt für die neue Version seiner Software nun zumindest leicht neue Ziele suchen. Immerhin ist in der Zwischenzeit mit OpenOffice.org 3.0 eine offizielle Ausgabe der freien Office-Suite für Mac OS X erschienen, mit NeoOffice 3.0 zieht man hier nun nach - und versucht sich doch weiter ein stückweit abzuheben.

Optimiert

Denn NeoOffice 3.0 basiert zwar auf dem Code der aktuellen stabilen Ausgabe von OpenOffice.org - 3.0.1 - nimmt aber eine Reihe von Optimierungen vor. Dazu gehört die Unterstützung der in aktuellen Apple-Laptops verbauten Multitouch-Trackpads, mithilfe dessen sich nun unter anderem Zoom-Aktionen durchführen lassen. Auch die globale Rechtschreibung von Mac OS X kann NeoOffice verwenden, zusätzlich soll sich das Interface deutlich besser in die Mac-Umgebung integrieren.

Übernahme

Außerdem verspricht man Performance-Optimierungen, von denen vor allem die BenutzerInnen von PowerPC-Macs profitieren sollen, aber auch die Intel-Ausgabe soll schneller sein als OpenOffice.org selbst. Einige Verbesserungen hat man aus dem Go-OO-Projekt entnommen, das vor allem von Linux-Distributionen genutzt wird, und der Office-Suite so manches zusätzliche Feature verpasst.

Download

NeoOffice 3.0 kann kostenlos in Versionen für Intel und PowerPC-Macs von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Um die weitere Zukunft des Projekts zu sichern, bitten die EntwicklerInnen um Spenden. (apo)

Share if you care.