Siegi Lindenmayr neuer Wiener SPÖ-Klubchef

31. März 2009, 10:12
14 Postings

Nachfolger von Christian Oxonitsch war zuletzt stellvertretender Klubdirektor

Wien - Siegi Lindenmayr ist neuer Vorsitzender des SPÖ-Klubs im Wiener Rathaus. Der 53-Jährige ist heute, Dienstag, von der Klub-Vollversammlung zum Nachfolger von Christian Oxonitsch gewählt worden, teilte der SP-Klub in einer Aussendung mit. Oxonitsch war vergangene Woche - nach dem Rücktritt von Grete Laska - zum neuen Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport gekürt worden.

Wehsely nur Stellvertreterin

Als Stellvertreterinnen des neuen Klubchefs fungieren unter anderem die Zweite Landtagspräsidentin Erika Stubenvoll und Gemeinderätin Tanja Wehsely. Letztere war in den vergangenen Tagen ebenfalls als Kandidatin für die Oxonitsch-Nachfolge gehandelt worden.

Der neue Klubobmann Siegi Lindenmayr ist in der Öffentlichkeit noch ein eher unbeschriebenes Blatt, hat jedoch bereits wichtige Funktionen - zuletzt war er stellvertretender Klubdirektor im SP-Klub - ausgeübt. Er wurde am 12. März 1956 geboren, absolvierte nach Volksschule und Unterstufen-Realgymnasium die HTL, maturierte dort mit Auszeichnung und studierte danach einige Semester Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien sowie die Fachrichtung Betriebsinformation.

Früher in Sozialberufen

Nach seinem Studium und der Ableistung des Präsenzdienstes beim Bundesheer war er laut SPÖ-Klub in diversen Sozialberufen - unter anderem bei Essen auf Rädern - tätig. Von 1983 bis 1997 war er Bezirkssekretär der SPÖ-Alsergrund, von 1997 bis zu seiner nunmehrigen Wahl zum Klubchef Stellvertreter des Klubdirektors sowie Sekretär des Verbandes sozialdemokratischer Gemeinde- und Bezirkspolitiker in Wien.

Lindenmayr ist seit rund 30 Jahren in der SPÖ aktiv. Von 1981 bis 1984 war er Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Alsergrund. 1985 wurde er Bezirksrat, das Mandat übte er bis zu seiner Angelobung im Gemeinderat 2003 aus. Von 1995 bis 2003 war er stellvertretender Bezirksvorsteher des 9. Bezirks. (APA)

  • Überraschungskandidat Lindenmayr führt Wiener Klub an
    dimko krischanz zeiller/ots
    Dimko Krischanz Zeiller/OTS

    Überraschungskandidat Lindenmayr führt Wiener Klub an

Share if you care.