IAEO nimmt bis Ende April neue Vorschläge für ElBaradei-Nachfolge an

30. März 2009, 21:56
posten

Bisher wurde trotz mehrerer Versuche keine Einigung erzielt

Wien - Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA/IAEO) hat ihre Mitgliedstaaten offiziell aufgerufen, neue Kandidaten für den Chefposten der Organisation vorzuschlagen. Bis spätestens zum 27. April müssen die Vorschläge für die Nachfolge von Generaldirektor Mohamed ElBaradei eingehen, wie es in einem am Montag in Wien veröffentlichten Schreiben der IAEA heißt. Bei mehreren Abstimmungen hatte sich die UN-Behörde am Donnerstag und Freitag nicht auf einen neuen Generaldirektor einigen können.

Für den Posten hatten sich der 61-jährige japanische Botschafter Yukiya Amano und der 69 Jahre alte Südafrikaner Abdul Samad Minty beworben. Keiner der beiden erhielt die nötige Zweidrittel-Mehrheit an Stimmen. Beobachter rechneten damit, dass Japan erneut Amano ins Rennen schicken wird. Ob Minty zu einer neuen Kandidatur bereit ist, ließ er bisher offen. (APA)

 

Share if you care.