Ashley Biden soll Kokain geschnupft haben

30. März 2009, 13:24
24 Postings

Die Tochter des US-Vizepräsidenten könnte dem Image ihres Vaters schwere Schäden zufügen

In den USA ist angeblich ein Video aufgetaucht, das Ashley Biden, die Tochter des US-Vizepräsidenten Joe Biden, beim Koksen zeigt. Ein Bekannter von Ashley Biden wollte das Video, aufgenommen von seinem Anwalt, Berichten zufolge der "New Yorker Post" zum Kauf angebieten. Zwei Millionen Dollar hatte er zuerst dafür verlangt. Das wollte ihm die Zeitung nicht bezahlen. Aber auch für 400.000 Dollar, sein zweiter Preisvorschlag, konnte er das Video nicht an die "Post" bringen. Sie berichtete trotzdem darüber. Die Zeitung schrieb am Sonntag, dass das Video eine Frau bei einer Party zeigt, die Ashley Biden sehr ähnlich sieht. Ob sie es tatsächlich ist, könne man nicht sehen. Die Frau zieht mit einem Strohhalm eine Linie weißes Pulver in die Nase.

Der Anwalt des Bekannten versichert, dass es sich bei dieser Frau um die 27-jährige Tochter des Vizepräsidenten handelt. Sollte sich herausstellen, dass die junge Frau tatsächlich Ashley Biden ist, wäre das ein schwerer Imageschaden für ihren Vater, der sich im Kampf gegen Drogen engagiert und hier sehr rigide Standpunkte einnimmt. Ashley Biden selbst ist Sozialarbeiterin. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ashley Biden. Sozialarbeiterin und Kokserin?

Share if you care.