Sommerlüfte und Briefwechsel

30. März 2009, 12:40
posten

Helga David inszeniert am Thalhof in Reichenau "Im Spiel der Sommerlüfte" und "Virginia und Orlando"

Reichenau - Regisseurin Helga David inszeniert im stimmungsvollen historischen Ambiente des Reichenauer Thalhofs für die diesjährige Sommersaison wieder zwei Theaterproduktionen. "Im Spiel der Sommerlüfte" von Arthur Schnitzler hat am 23. Juli Premiere, "Virginia und Orlando", ein Theaterstück nach dem Briefwechsel zwischen Virginia Woolf und Vita Sackville-West, Premiere ist am 6. August.

Schnitzlers spät vollendetes "Im Spiel der Sommerlüfte" geht auf frühe Entwürfe zurück, wurde aber erst in einer der düstersten Phasen seines Lebens abgeschlossen. Am 26. Juli 1928 erschoss sich seine überaus geliebte Tochter aus undurchschaubaren Gründen. Der Dichter war zutiefst erschüttert. "Doch was hilfts" heißt es in einem Brief, "ich will jetzt meine alten Manuskripte hernehmen. Gegen Pessimismus bleibt Heiterkeit das beste Mittel." Tatsächlich weist das personen- und motivreiche Stück verschiedentlich lustspielhafte Züge auf, allein schon wegen der zwischenmenschlichen Probleme, die sich im Spielverlauf bedrohlich aufschaukeln. Volker Lippmann, Barbara Gasser, Christopher Ammann, Sandra Knoll, Peter Michael Kellner, Christian Kainradl und Tanja Pillwax wirken mit.

Briefwechsel

In dem sehr persönlichen Briefwechsel der in ihrem Lebensentwurf und ihren Dichtungen so unterschiedlichen Freundinnen Vita Sackville-West (dargestellt von Doina Weber) und Virginia Woolf (Isabella Wolf) spiegelt sich die dynamische Entwicklung einer Epoche, ein gesellschaftlicher Wandel, in dem insbesondere Woolf eine im Stillen wirkende, aber das allgemeine Problembewusstsein bestimmende Kraft war. "Sowohl das Verhältnis der Geschlechter zueinander als auch der Raum, den die Frau sich seit damals ständig erweitert hat, sind Themen, die heute auf breitester Basis mit wesentlich größerer Offenheit und Selbstverständlichkeit öffentlich diskutiert werden", so David in einer Aussendung.

Eine szenische Lesung aus dem geheimen Briefwechsel Maria Theresias mit Maria Antoinette (Barbara Gassner und Sandra Knoll) am 26. Juli in der Orangerie von Schloss Wartholz sowie eine Altenberg-Matinee mit Philipp Maria Krenn am 2. August im Ballsaal des Thalhofs ergänzen das diesjährige Programm. David über den Thalhof: "Eine vollkommenere Übereinstimmung des Orts mit den dargebrachten Inhalten ist kaum denkbar." (APA)

Info:

Tel.: 0664 / 3788725,  http://www.content-event.at

Helga David

  • Helga David inszeniert "Virginia und Orlando", ein Theaterstück nach
dem Briefwechsel zwischen Virginia Woolf und Vita Sackville-West.

    Helga David inszeniert "Virginia und Orlando", ein Theaterstück nach dem Briefwechsel zwischen Virginia Woolf und Vita Sackville-West.

Share if you care.