Erstmals wieder US-Kunstausstellung auf Kuba

29. März 2009, 19:19
posten

"Chelsea visits Havana" im Rahmen der Biennale Havanna

Havanna - Zum ersten Mal seit 23 Jahren ist US-amerikanische Kunst wieder in einer neuen Ausstellung in Kuba vertreten. Die Schau "Chelsea visits Havana", die gestern, Samstagabend, im Kunstmuseum von Havanna eröffnet wurde und dort bis 17. Mai zu sehen ist, fungiert als Teil der Biennale Havanna und präsentiert 39 Werke von 33 Künstlern aus 28 New Yorker Kunstgalerien.

Für den Kurator Abelardo Mena (47), einen US-Amerikaner kubanischer Herkunft, ist es nicht nur die erste derartige Schau seit 1986, sondern überhaupt die wichtigste auf Kuba gezeigte Ausstellung von US-Kunst seit der kubanischen Revolution 1959. (APA)

Share if you care.