Führungskrise abgewendet

29. März 2009, 16:56
3 Postings

Interimspräsident Vicente Boluda auf außerordentlicher Mitgliederversammlung im Amt bestätigt

Madrid - Real Madrid ist eine neue Führungskrise erspart geblieben. Der amtierende Präsident des spanischen Fußball-Rekordmeisters, Vicente Boluda, ist am Sonntag auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Amt bestätigt worden. Der 53-jährige Reeder erhielt 943 Stimmen, 248 Mitglieder votierten gegen ihn. Zudem gab es 26 Enthaltungen. Boluda kündigte Neuwahlen bis spätestens 14. Juni an.

Sein Vorgänger Ramon Calderon war vor zehn Wochen zurückgetreten, nachdem die Presse einen Wahlbetrug bei der Verabschiedung des Vereinsbudgets im Dezember 2008 aufgedeckt hatte. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    248 Stimmen gegen Vicente Boluda.

Share if you care.