Stars eilen in dritte Runde

28. März 2009, 18:29
4 Postings

Federer und Djokovic feierten schnelle Siege und stehen in der dritten Miami-Runde

Miami - Leichtes Spiel haben die Topstars des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami am Freitag gehabt: Der als Nummer 2 gesetzte Roger Federer bezwang den US-Amerikaner Kevin Kim glatt mit 6:3,6:2, Novak Djokovic (SRB-3) erreichte gegen den Kanadier Frank Dancevic das gleiche Ergebnis, und der als Nummer 5 gesetzte US-Amerikaner Andy Roddick gab gegen den unbekannten Argentinier Diego Junqueira gar nur zwei Games ab. Das Trio steht damit in Runde drei

Von den Gesetzten mussten sich bei den Herren am Freitag nur die Nummern 19, Nicolas Almagro (ESP), und 23, Robin Söderling (SWE) vorzeitig geschlagen geben.

"Ich habe relativ schnell sein Muster bemerkt, vor allem beim Aufschlag", begründete Federer sein flottes Auftaktspiel in 64 Minuten. "Er hatte ein paar gute Games, aber ich glaube, ich habe gut gespielt. Es war ein großartiger Start ins Turnier", meinte der Weltranglisten-Zweite aus der Schweiz. Djokovic war ebenso happy, vor allem, weil er in den meisten Auftaktspielen in diesem Jahr nicht völlig überzeugt hatte. "Ich habe in den meisten ersten Matches nie meinen richtigen Rhythmus gefunden, aber ich bin gut ins Turnier gestartet", sagte Djokovic.

Andy Roddick, freilich von besonders vielen Fans angefeuert, benötige gar nur 56 Minuten für seinen "Bürotag". Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale gegen Dmitrij Tursunow (RUS-25) wird es die Nummer fünf der "Sony Ericsson Open" wohl schwieriger haben. Federer trifft nun übrigens auf Nicolas Kiefer (GER-28), Djokovic auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu (Nr. 31).

 

Share if you care.