Kahn gibt Schalke einen Korb

27. März 2009, 17:25
23 Postings

Aufsichtsratchef Tönnies: "Das reißt uns nicht um" - 04 weiter auf der Suche nach einem Manager und einem Interimscoach

Gelsenkirchen - Deutschlands langjähriger Fußball-Teamtormann Oliver Kahn wird nicht Manager bei Schalke 04. Vereins-Aufsichtsratchef Clemens Tönnies bestätigte am Freitag die Absage des 39-Jährigen. "Es geht zu diesem Zeitpunkt nicht. Aber das ist nicht schlimm, das reißt uns nicht um." Nach Aussage von Tönnies sprachen die vielen Verpflichtungen des Ex-Bayern-Goalies gegen eine kurzfristige Zusammenarbeit.

Ebenfalls kein Thema mehr für die Nachfolge des am 9. März beurlaubten Andreas Müller dürfte Rudi Völler sein, der Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen zeigt offenbar kein Interesse an einem Wechsel ins Ruhrgebiet.

Nur eine Übergangslösung strebt der wankende Revierclub nach der Trennung von Chefcoach Fred Rutten für das Traineramt an. "Es kann nur eine Lösung für neun Spiele sein", erklärte Schalke-Präsident Josef Schnusenberg. "Der Trainer, der die neue Mannschaft aufbauen soll, muss vom neuen Manager ausgesucht werden." (APA/dpa)

 

Share if you care.