Sal. Oppenheim trennt sich von bis zu 60 Banken

27. März 2009, 16:47
1 Posting

Frankfurt - Die deutsche Privatbank Sal. Oppenheim will sich in Frankfurt von 10 bis 15 Prozent ihrer rund 400 Mitarbeiter trennen. Betriebsbedingte Kündigungen solle es nicht geben, Sal. Oppenheim strebe individuelle Aufhebungsverträge mit den Investmentbankern an, sagte eine mit den Plänen vertraute Person am Freitag. Der Stellenabbau steht im Zusammenhang mit den geplanten Einsparungen von 100 Mio. Euro. Ein Sprecher der Bank bestätigte nur, dass eine Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat im Zuge der angekündigten Sparmaßnahmen geschlossen worden sei. Insgesamt beschäftigt das Institut, zu dem auch die BHF-Bank gehört, 4.200 Mitarbeiter. (APA/Reuters)

Share if you care.