Zwei Skifahrer von Lawine verschüttet

27. März 2009, 15:52
posten

Sie konnten sich aber selbst befreien - Ski-Gruppe löste weiteres Schneebrett aus

Bregenz - Bei einem Lawinenabgang im Kleinwalsertal sind außer den beiden geretteten Skifahrern keine weiteren Wintersportler verschüttet worden. Die Rettungsteams konnten ihre Suche gegen 16.00 Uhr einstellen, teilte die Kleinwalsertaler Bergbahn AG mit.

Die 90 Einsatzkräfte setzten sieben Lawinenhunde ein, außerdem wurde die Suche von vier Helikoptern unterstützt. Dass die Lawine auf die Piste der Talabfahrt abging, sei ein Novum, betonte man bei den Bergbahnen: "Seit Eröffnung der Kanzelwandbahn im Jahr 1955 hat sich an dieser Stelle kein vergleichbares Lawinenereignis ereignet. In den letzten Tagen und Wochen wurde die Schnee- und Lawinensituation ständig von der örtlichen Lawinenkommission beurteilt", hieß es seitens der Verantwortlichen.  (APA)

Share if you care.