Dänisches Parlament stimmte Ostsee-Brücke nach Deutschland zu

26. März 2009, 19:50
posten

Kopenhagen - Dänemarks Parlament hat mit haushoher Mehrheit der geplanten Ostsee-Brücke nach Deutschland zugestimmt. Bei der Abstimmung im Kopenhagener Folketing sprachen sich 104 Abgeordnete für und nur drei gegen das gigantische Bauprojekt aus. Bis 2018 soll eine 19 Kilometer lange Brücke vom dänischen Rodby über den Fehmarnbelt nach Puttgarden in Schleswig-Holstein fertiggestellt sein.

Bis zu den Sommerferien ist die Ratifizierung des Staatsvertrages zwischen beiden Regierungen auch im Bundestag und Bundesrat vorgesehen. Dänemark hat sich verpflichtet, die auf 4,4 Milliarden Euro veranschlagten Baukosten für die Brücke allein zu tragen. Auf die deutsche Seite kommen Kosten von knapp einer Milliarde Euro für Anbindungskosten an Land hinzu. Dänemarks Regierung will die Baukosten durch Mautgebühren über einen Zeitraum von 30 Jahren wieder in die Staatskasse zurückholen. (APA/dpa)

Share if you care.