Die Gürtelrosen der Wiener Nacht

27. März 2009, 12:20
5 Postings

Im Dauerlauf von Dancefloor zu Dancefloor: Terminfülle am Freitag und Samstag in Wien

Entgegen anderen Trends zeigt zumindest Wiens Nachtleben Tendenzen in Richtung Hochkonjunktur. Mit prominenten Namen und Locations fordert das Wochenende selbst von geübten Disco-Dauerläufern Kondition: Am Freitag steigt im auf Auslage umgetauften ehemaligen Mezzanin eine Funkberater-Exklusiv-Sause. Dabei haben sich die Macher mit Acid Pauli alias Martin Gretschmann von The Notwist einen verlässlichen Vertreter eines durch Pop erweiterten elektronischen Dancefloors geladen.

Einmal mehr bizarr geben sich die Macher des Zirkus-Maximus-Wanderklubs: Die Räumlichkeiten des Mirakel in der Alser Straße beherbergten von einer Tanzschule bis zum "Sauna Klub" schon alles. Auch der aktuelle Betreiber hat einen Hang zum individuellen Einrichtungsstil. Am Freitag setzen dort DJ Marni und Philipp Quehenberger das geschmacklos-protzige Inventar unter Druck.

Klassisch elektronisch gibt sich tags darauf das Gartenbaukino: Ex-Kraftwerk-Mitglied Karl Bartos vollführt dort im Rahmen des Sound:Frame-Festivals eine audiovisuelle Show inklusive alter Kraftwerk-Hadern - im Anschluss darf zur Beschallung von "Schönbrunner Techno" getanzt werden.

Apropos monarchisch: Im Rotlichtklassiker Queen Club am Hernalser Gürtel wird der Fokus einmal mehr auf zielgruppenfremde Party gelegt: Umberto Gollini lädt samt Anhang zum Kiez Klub. Es bleibt plüschig: Unter dem Pseudonym Ursula 1000 sorgt in der Roten Bar im Volkstheater der New Yorker Alex Gimeno für Beats zwischen Ghetto und Jet Set. (lux / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.3.2009)

27. 3., Mirakel, 9., Alser Straße 18. 23.00

27. 3., Auslage, 16., Lerchenfelder Gürtel 43. 22.00

28. 3., Gartenbaukino, 1., Parkring 12. 21.00

28. 3., Queen Club, 9., Hernalser Gürtel 34. 22.00

28. 3., Rote Bar / Volkstheater, 7., Neustiftg. 1. 23.00

 

  • Strizzi im Mirakel. Philipp Quehenberger verkörpert authentisch einen Etablissement-DJ.
 
    foto: corn


    Strizzi im Mirakel. Philipp Quehenberger verkörpert authentisch einen Etablissement-DJ.

     

Share if you care.