Pfannberger Etappen-Dritter bei Settimana Internazionale

26. März 2009, 19:13
posten

Hinter Damiano Cunego und Cadel Evans

Serramazzoni - Der Steirer Christian Pfannberger hat am Donnerstag seinen ersten Spitzenplatz im Trikot des russischen Katjuscha-Teams erreicht. Der WM-Achte belegte auf dem dritten Teilstück des Etappen-Rennens "Settimana Internazionale" hinter dem Italiener Damiano Cunego (Lampre) und dem australischen Tour-de-France-Zweiten Cadel Evans (Silenco-Lotto) Platz drei. Cunego, der auch schon am Mittwoch triumphiert hatte, übernahm mit dem Erfolg auf dem 163,4 Kilometer langen Abschnitt von Borgo San Lorenzo nach Serramazzoni auch die Gesamtführung.

"Dritter Platz erstes Lebenszeichen"

Staatsmeister Christian Pfannberger, der dem Feld sieben Kilometer vor dem Ziel mit sechs weiteren Fahrern enteilt war, hatte auf dem drei Kilometer langen Schlussanstieg wegen der Nachwirkungen einer Anfang März erlittenen Angina gegen Cunego und Evans das Nachsehen. "Bei längeren Ansteigen bin ich noch nicht konkurrenzfähig, aber schön langsam geht es wieder bergauf. Der dritte Platz heute war ein erstes Lebenszeichen, und das stimmt mich für die Klassiker schon wieder optimistischer", erklärte der 29-jährige Steirer. (APA)

Share if you care.