Eybl verlieren mehr als acht Prozent

26. März 2009, 16:07
posten

Private Equity Perf. Bet-AG Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag fünf Kursgewinnern drei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Private Equity Perf. Bet-AG mit 5.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Private Equity Perf. Bet-AG mit plus 10,51 Prozent auf 3,05 Euro (5.000 Aktien), Wiener Privatbank mit plus 7,06 Prozent auf 13,49 Euro (10 Aktien) und Feratel mit plus 5,21 Prozent auf 4,44 Euro (248 Aktien).

Die größten Verlierer waren Eybl International mit minus 8,46 Prozent auf 1,19 Euro (1.700 Aktien), Schlumberger Stämme mit minus 3,03 Prozent auf 16,00 Euro (80 Aktien) und Schlumberger Vorzüge mit minus 2,24 Prozent auf 12,22 Euro (20 Aktien).

Im Segment mid market gaben Binder+Co um 0,53 Prozent auf 9,45 Euro (231 Stück) nach. Auf der Gegenseite gewannen Head 6,25 Prozent auf 0,34 Euro (2.400 Stück) und HTI 6,00 Prozent auf 0,53 Euro (1.560 Stück). (APA)

Share if you care.