Historischer Kalender

28. März 2009, 00:00
posten

28. März

1849 - Die Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche nimmt mit knapper Mehrheit die Reichsverfassung für ein Deutsches Reich ohne Österreich und mit Preußen als Führungsmacht an. Diese Verfassung tritt nicht in Kraft. (Am 28.4. lehnt der preußische König Friedrich Wilhelm IV. die ihm angebotene Kaiserwürde ab. Er bezeichnet die Kaiserkrone als ein "Hundehalsband", mit dem man ihn an die Revolution von 1848 binden wolle).

1939 - Mit dem Einzug der Franco-Truppen in Madrid endet der dreijährige spanische Bürgerkrieg mit schätzungsweise einer Million Toten. Die von Nazi-Deutschland und dem faschistischen Italien unterstützten Putschisten errichten eine Diktatur, die bis zum Tod des "Caudillo" General Francisco Franco 1975 Bestand hat. Im französischen Exil verzichtet der demokratisch gewählte Präsident der niedergerungenen Republik, Manuel Azana, auf sein Amt, die legale Regierung flüchtet nach Mexiko.

1959 - Nach der blutigen Niederschlagung des Volksaufstands in Tibet und der Flucht des Dalai Lama nach Indien lösen die chinesischen Kommunisten die tibetische Regierung auf und setzen den Pantschen Lama, die zweithöchste spirituelle Autorität, als nominelles Oberhaupt ein. (Erst 1965 wird das besetzte Tibet - nach Abtrennung großer Gebietsteile, die den chinesischen Nachbarprovinzen angegliedert werden - zur "autonomen Region" der Volksrepublik China erklärt).

1969 - In Washington stirbt der Kriegsheld und ehemalige (34.) US-Präsident General Dwight D. Eisenhower im Alter von 78 Jahren. Der Republikaner war von 1953 bis 1961 Präsident, sein Nachfolger war der Demokrat John F. Kennedy.

1974 - In Rumänien wird KP-Chef Nicolae Ceausescu nach Abschaffung des Staatsrats (kollektives Staatsoberhaupt) Staatspräsident mit ausgedehnten Vollmachten.

1979 - Im Kernkraftwerk "Three Mile Island" von Harrisburg im US-Staat Pennsylvania kommt es zu einem schweren Reaktorunfall. Nach dem Zusammenbruch des Kühlsystems drohen die Brennstäbe durchzuschmelzen. 200.000 Menschen müssen evakuiert werden.

1994 - Bei den italienischen Parlamentswahlen erzielt das Rechtsbündnis von Forza Italia, Lega Nord und der neofaschistischen Nationalen Allianz die absolute Mehrheit in der Abgeordnetenkammer und die relative Mehrheit im Senat. Forza Italia unter dem Medienunternehmer Silvio Berlusconi wird mit 21 Prozent der Stimmen stärkste Fraktion.

1999 - Kosovo-Krieg: Teile des serbischen Militärs beginnen mit der systematischen Liquidierung der albanischen Führungsschicht.

2004 - Im zweiten Durchgang der französischen Regionalwahlen erringt die Linksopposition unter Führung der Sozialisten die Mehrheit in 20 der 22 Regionen.

2004 - In Irland wird ein totales Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen verfügt.

2008 - Ein Sprecher der US-Bundespolizei FBI gibt bekannt, dass der im November 2006 gemeinsam mit vier US-Amerikanern im Irak entführte Oberösterreicher Bert Nussbaumer tot ist. Der Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma wurde anhand seiner DNA identifiziert.

Geburtstage: Karl von Basedow, dt. Arzt (1799-1854) Nelson Algren, US-Schriftsteller (1909-1981) Ivan Gotti, ital. Radrennfahrer (1969- ) Ingrid Stöckl, öster. Skirennläuferin (1969- )

Todestage: Johann Friedrich Voigtländer, öst. Optiker, Erfinder des Opernguckers (1779-1859) Francis Brett Young, brit. Erzähler (1884-1954) Dwight D. Eisenhower, US-General, 34. Präsident der USA (1953-61) (1890-1969) Francoise Rosay, franz. Schauspielerin (1891-1974) Malcolm Cowley, US-Schriftsteller (1898-1989) Geza von Cziffra, dt.-ung. Filmregisseur (1900-1989) Eugène Ionesco, frz. Dramatiker rumän. Herk. (1909-1994)

(APA)

Share if you care.