Kein Frühling in Sicht

26. März 2009, 14:40
posten

Wolken und Regen - Nur im Süden könnten die Temperaturen auf 16 Grad klettern

Wien - Der Frühling kommt auch an diesem Wochenende nicht. In weiten Teilen Österreichs ist mit Wolken, Regen und kaum Sonnenschein zu rechnen, so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. ,Auch der kommende Montag wird eher trüb. Eine Chance auf Wetterbesserung gibt es erst ab Dienstag.

Freitag: Nur im Süden Sonne

Der Freitag bietet recht unbeständig Wolken und Regen. Nur im Süden Österreichs - in Osttirol, Kärnten und der Steiermark - zeigt sich die Sonne und es bleibt durchwegs trocken. In der Früh liegen die Temperaturen zwischen minus drei und plus fünf Grad, tagsüber klettert das Thermometer auf maximal 16 Grad. Am wärmsten wird es in Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Oberösterreich.

Samstag: Tagsüber Sonne

Der Samstag verspricht ein freundlicher Tag mit Sonnenschein zu werden - einzig im Süden und Westen ziehen im Verlauf Wolken auf. In Kärnten, Vorarlberg, Tirol und Osttirol beginnt es bereits am Abend, in ganz Österreich erst in der Nacht auf Sonntag zu regnen. Die Temperaturen erreichen am Samstag fast frühlingshafte 18 Grad.

Sonntag: Regen

Den Schirm einpacken heißt es am Sonntag in ganz Österreich. Verbreitet regnet es, vor allem im Süden und Osten ist mit größeren Niederschlagsmengen zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt im Westen und Norden zwischen 600 und 1.000 Meter, sonst meist über 1.500 Meter.

Die Chancen auf Frühlingswetter steigen am Dienstag - zumindest was die Temperaturen anbelangt. Sie könnten auf elf bis 16 Grad kletternKein Frühling in Sicht .  (APA)

 

Share if you care.