Präsident Karzai weist Vorwürfe zurück

26. März 2009, 14:01
posten

Vermögensverhältnisse offengelegt: 7.400 Euro

Kabul - Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat Korruptionsvorwürfe gegen seine Regierung als falsch und politisch motiviert zurückgewiesen. Auf einer Pressekonferenz in Kabul legte er am Donnerstag seine Vermögensverhältnisse offen: Er habe auf einem Konto bei einer Frankfurter Bank 10.000 Dollar (7.400 Euro), seine Frau besitze Schmuck im Wert des gleichen Betrages. Sein Gehalt betrage rund 500 Dollar im Monat. "Ich habe kein privates Auto, kein Land, keinen Garten, kein Haus", sagte der Präsident.

Seine Äußerungen kamen einen Tag vor Bekanntgabe der neuen amerikanischen Afghanistan-Strategie. Präsident Obama will am Freitag die Entsendung zusätzlicher 17.000 US-Soldaten und ein Konzept für den weiteren Ausbau der Sicherheitskräfte bekanntgeben. Dazu soll auch eine intensivere Ausbildung der Polizei bis hin zur Korruptionsbekämpfung gehören. Sowohl in der internationalen Gemeinschaft als auch in der Bevölkerung gibt es Kritik an Bestechlichkeit in allen Bereichen von Verwaltung und Regierung. (APA/AP)

Share if you care.