Paris verkauft Bagdad modernste Militärhubschrauber

26. März 2009, 13:30
3 Postings

Irakischer Auftrag im Wert von 360 Millionen Euro

Paris - Knapp 20 Jahre nach dem Golfkrieg von 1990/1991 macht Frankreich wieder Rüstungsgeschäfte mit dem Irak. Die Regierung in Bagdad gab in Paris 24 moderne Militärhubschrauber im Wert von 360 Millionen Euro in Auftrag. Frankreich wolle zudem die Ausbildung der Piloten übernehmen, berichtete der französische Radiosender France Info am Donnerstag. Bei den Hubschraubern handelt es sich um leichte Transportmaschinen des Typs EC 635. Sie werden von Eurocopter, einer Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS, gebaut.

Geschäftsbeziehung mit Tradition

Die französisch-irakische Rüstungszusammenarbeit hat eine lange Tradition. Nach dem Einmarsch des Iraks in Kuwait 1990 gab es allerdings bis heute keine Geschäfte mehr. Frankreich strebt nun eine Wiederbelebung der Beziehungen an und erhofft sich weitere Aufträge für die heimische Industrie. Noch in diesem Sommer soll ein Militärattaché nach Bagdad entsandt werden. (APA/dpa)

Share if you care.