Neuer Spot von "New Yorker"

26. März 2009, 13:52
19 Postings

"Dress for the moment" mit schwarzem Humor - Mit Spot

Nach dem "Tecktonik"-Spot geht "New Yorker" mit einem neuen Werbespot on Air. Nach dem Motto "Dress for the moment" fehlt auch diesmal die Portion schwarzen Humor nicht. In dem Spot verdreht eine atemberaubende Schönheit den Männern reihenweise den Kopf und bringt sie so in lebensgefährliche Situationen ...

"Der Spot ist so aufwendig wie bisher noch keiner unserer Filme", sagt Marketing Director Volker Putzmann. Die Idee dafür erarbeitete "New Yorker"  mit dem Regisseur Philipp Stölzl ("Nordwand"), der bereits 2006 einen Spot für das Unternehmen umsetzte. Stölzl ist auch durch seine Musikvideos für Rammstein, Garbage und Madonna bekannt und inszenierte bereits zahlreiche Opern, wie z.B. Berlioz' "Benvenuto Cellini" beim Salzburg Festival 2007. 

Der Film wurde an zwei Drehtagen im südafrikanischen Kapstadt realisiert und ist bereits die fünfte Zusammenarbeit von "New Yorker" und der Produktionsfirma TwinFilm Group. Der aktuelle Spot wurde von den beiden Tochterunternehmen TwinFilm Capetown und Doppelgänger Film produziert. Die Musik zum Film wurde von den Popagenten aus Berlin kreiert und trägt den Titel "Got to Look".

Der Spot läuft ab dem 26. März 2009 europaweit auf fast 5.000 Kinoleinwänden in 22 Ländern an. Zudem wird der Spot in Deutschland und Österreich auf insgesamt 19 Fernsehsendern ausgestrahlt - der ORF strahlt ihn erst ab 21 Uhr aus. Außerdem erweitert "New Yorker" die Kampagne um Anzeigen in über 150 Titeln und um Outdoormotive in 12 Ländern.

Online

Noch intensiver will "New Yorker" diesmal die Onlineaktivitäten zu der Kampagne verfolgen. Der Spot wird auf allen gängigen Videoplattformen wie myvideo und clipfish zu sehen sein und auch auf den zielgruppenaffinen Community-Seiten wie StudiVZ und SchülerVZ gestreamt. Zudem wird die Startseite von YouTube einen Tag im "New Yorker"-Gewand erscheinen und dort ein eigener "New Yorker" Channel eingerichtet. User des Portals MySpace werden aufgefordert, ein eigenes T-Shirt Design zu entwerfen - das Gewinner-Shirt wird Teil der nächsten Kollektion. (red)

Share if you care.