Ungarn greift zwei Großbanken unter die Arme

26. März 2009, 11:50
posten

Budapest - Die ungarische Regierung stützt zwei der größten Finanzinstitute des Landes, die Geschäftsbank OTP und die mehrheitlich der Allianz-Gruppe gehörende Hypothekenbank FHB mit Krediten in Höhe von 520 Mrd. Forint (1,73 Mrd. Euro). Wie Budapester Zeitungen am Donnerstag berichteten, sollen dadurch Bürger und Unternehmen wieder leichter an Kredite kommen.

Ungarn wurde von der globalen Finanzkrise besonders schwer getroffen, was auch zu Engpässen bei der Kreditvergabe sowie zu Schwierigkeiten bei der Bedienung der im Lande besonders beliebten Devisenkredite führte. Im vergangenen Herbst war das Land mit internationaler Hilfe nur knapp einem wirtschaftlichen Kollaps entgangen. Der Internationale Währungsfonds (IWF), die EU und die Weltbank hatten ein Hilfspaket in der Höhe von rund 20 Mrd. Euro geschnürt. Die jetzige Kreditspritze für die beiden Banken werden aus diesem Rahmen finanziert, berichteten die Medien. (APA/dpa)

Share if you care.