WestLB dank Garantien mit Gewinn

26. März 2009, 11:38
posten

Die Bank hat dank der milliardenschweren Hilfen ihrer Eigner als eine von wenigen Landesbanken schwarze Zahlen geschrieben

Düsseldorf - Die WestLB hat dank der milliardenschweren Hilfen ihrer Eigner 2008 in der Finanzkrise als eine von wenigen Landesbanken schwarze Zahlen geschrieben. Da die EU-Kommission die Garantien aber als öffentliche Beihilfe wertet und derzeit keine Landesbank als Fusionspartner zur Verfügung steht, steuert die Bank nun auf einen Bieterwettbewerb für ihre profitablen Teile zu.

Das Ergebnis vor Steuern sei auf 26 Mio. Euro gestiegen nach einem Verlust von 1,498 Mrd. Euro im Vorjahr, teilte die drittgrößte deutsche Landesbank am Donnerstag in Düsseldorf mit. Unter dem Strich verdiente das angeschlagene Institut 18 Mio. Euro nach einen Minus von 1,597 Mrd. Euro im Vorjahr. Die Bank habe von den Garantien und ihrem Sparprogramm profitiert, durch das bis Ende 2010 insgesamt rund 1.350 Stellen gestrichen werden sollen.

Eigentümerwechsel

Die EU-Wettbewerbshüter fordern von der WestLB im Gegenzug zur Genehmigung der überlebenswichtigen Garantien ihrer Eigner einen Eigentümerwechsel und wollen bis Ende März Ergebnisse sehen. Aktuell sei aber keine Konsolidierung unter den Landesbanken möglich, räumte die WestLB ein. Deshalb werde die Bank gemeinsam mit ihren Eignern "kurzfristig" mit der EU-Kommission Verhandlungen "auf Basis eines Konzepts für einen transparenten und diskriminierungsfreien Bieterwettbewerb aufnehmen". Die Versteigerung schließe eine Konsolidierung im Lager der Landesbanken nicht aus. Aber auch Private könnten dann zum Zuge kommen. Um das Institut attraktiver für einen Verkauf zu machen und weitere EU-Auflagen zu erfüllen, will die WestLB nicht-strategische Aktivitäten mit einem Volumen von rund 80 Mrd. Euro in eine neue Bank auslagern.

Für 2009 gab sich der Vorstand "vorsichtig". Zwar seien die ersten beiden Monate über Plan verlaufen. Doch sei mit einer erhöhten Risikovorsorge und mit Belastungen bei der Marktbewertung von Staatspapieren zu rechnen. (APA)

 

Share if you care.