Tognum erwartet massiven Umsatzeinbruch

26. März 2009, 10:50
posten

Auch beim Nettogewinn wird Ergebnis "unter hohem Niveau" des Vorjahres erwartet

Stuttgart - Der deutsche Großdieselmotorenhersteller Tognum erwartet infolge der weltweiten Wirtschaftskrise im laufenden Jahr einen drastischen Umsatzeinbruch. Vorstandschef Volker Heuer sagte am Donnerstag in Stuttgart, dass Unternehmen rechne beim Umsatz mit Szenarien von minus 10 bis 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch beim Nettogewinn werde ein Ergebnis "unter dem hohen Niveau" des Vorjahres erwartet. Das bereinigte Konzernergebnis stieg im Jahr 2008 um 32,7 Prozent auf 264 Mio. Euro an.

Heuer sagte: "Das Jahr 2009 stellt ganz neue Herausforderungen an unser erfolgreiches Geschäftsmodell." Der Auftragseingang sei im vergangenen Jahr um 4 Prozent auf 3,231 Mrd. Euro gestiegen. Der Umsatz kletterte um 10,5 Prozent auf 3,133 Mrd. Euro. Die Exportquote betrug im vergangenen Jahr unverändert 79 Prozent. Während der Euro-Umsatz in Nordamerika währungs- und krisenbedingt zurückging, sei es Tognum gelungen, das Geschäftsvolumen in den Regionen Europa und Asien auszubauen.

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende für das Geschäftsjahr 2008 um 17 Prozent auf 0,70 Euro je Aktie vor. Der Autobauer Daimler hält an Tognum etwas mehr als 28 Prozent der Anteile. (APA/AP)

Share if you care.