Bammer, Paszek und Koubek out

27. März 2009, 10:41
12 Postings

Nur zwei Bammer-Games gegen Stosur - Pazek gewinnt ersten Satz gegen Kusnezowa - Koubek scheitert an Montanes

Miami - Österreich ist beim mit 4,5 Millionen Dollar dotierten WTA-Tennisturnier in Miami nicht mehr vertreten. Während Sybille Bammer in Runde zwei unter Schmerzen in ihrer angeschlagenen linken Schulter spielte und gegen die Australierin Samantha Stosur 1:6,1:6 verlor, führte Tamira Paszek gegen die als Nummer acht gesetzte Russin Swetlana Kusnezowa bereits mit 6:2,3:1, ehe sie sich noch in drei Sätzen mit 6:2,5:7,1:6 geschlagen geben musste.

"Dieses Match ist heute etwa drei, vier Tage zu früh gekommen", meinte Bammers Coach Jürgen Waber nach dem Match. Die 28-Jährige hatte sich u.a. drei verschiedenen Untersuchungen unterzogen und dabei unterschiedliche Diagnosen erhalten. Die linke Schulter hat sie zuletzt fünf bis sechs Stunden pro Tag therapieren lassen. Den Tennis-Schläger nahm sie erst fünf Minuten vor Spielbeginn in Miami erstmals seit Tagen wieder in die Hand. "Sybille hat versucht, die kleine Chance zu nützen", erklärte Waber.

Bammer, die als Nummer 27 des Turniers in der ersten Runde ein Freilos gehabt hatte, bekam mit zunehmender Dauer des Spiels trotz Tabletten wieder stärkere Schmerzen. Sie tritt nun die Heimreise an, die Oberösterreicherin wird nun wohl zugunsten der Genesung einige Streichungen im Turnierplan vornehmen müssen. Das Turnier in Ponte Vedra Beach wird sie wohl definitiv auslassen, nur bei guter Ausheilung mit den Vertrauensärzten in Österreich wäre eine Rückkehr in die USA zum Turnier nach Charleston noch denkbar.

Einen starken Eindruck machte anfangs Paszek, die bei ihrem Zweitrunden-Einsatz gegen die Weltranglistenachte  Kusnezowa den ersten Satz nach 20 Minuten mit 6:2 für sich entschied. Auch im zweiten Durchgang nahm die 18-Jährige, die sich durch die Qualifikation in den Hauptbewerb gekämpft hatte, das Heft in die Hand und führte bereits mit 3:1, ehe die Russin die Aufholjagd startete, den Satz noch drehte und in der Folge auch das Match. Die 23-jährige Kusnezowa stellte damit im Head-to-Head auf 2:0.

Stefan Koubek ist bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der 32-jährige Kärntner unterlag dem Spanier Albert Montanes, der Nummer 35 des Rankings, nach 1:20 Stunden 4:6,6:7(2). Das bis dato einzige Duell mit dem 28-Jährigen vor sieben Jahren auf Sand in Monte Carlo hatte der in der Weltrangliste wegen einer langen Verletzungspause derzeit lediglich auf Position 224 platzierte Koubek gewonnen.

Für Patricia Mayr ist das Turnier nach überstandener Qualifikation schnell vorbei gewesen. Die 22-Jährige unterlag der Tschechin Nicole Vaidisova 4:6,2:6.

Am Samstag bestreitet Jürgen Melzer nach einem Freilos in Runde eins seine erste Partie gegen den Serben Janko Tipsarevic. Auf der Tour gab es bisher noch kein Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten.(APA)

Share if you care.