Altach punktet in Kapfenberg

25. März 2009, 21:30
11 Postings

Schoppitsch sicherte Auswärtspunkt für Vorarlberger beim 1:1 im Fekete-Stadion - Steirer zwölf Zähler vor Mattersburg

Der Kapfenberger SV und der SCR Altach haben sich im Nachtragsspiel der 25. Runde der Fußball-Bundesliga am Mittwochabend mit einem gerechten 1:1-(0:0)-Remis getrennt. Die neuntplatzierten Gäste aus Vorarlberg bauten ihren Vorsprung auf Schlusslicht SV Mattersburg damit auf zwei Zähler aus, die Obersteirer liegen neun Runden vor Saisonende als Siebente bereits beruhigende zwölf Punkte vor den Burgenländern.

Srdjan Pavlov (53.) brachte die Hausherren vor 2.750 Zuschauern im Franz-Fekete-Stadion zwar in Führung, der eingewechselte Kai Schoppitsch (69.) sicherte seiner Mannschaft aber den verdienten Punktgewinn. Kapfenberg vergab damit die Chance auf den vierten Heimsieg in Serie, die um den Klassenerhalt kämpfenden Altacher haben in den jüngsten acht Partien nur einen vollen Erfolg gegen die Austria gefeiert.

Kapfenberg fand schneller in die Partie, Fukal (10./Kopfball) und Siegl (13./Freistoß knapp über Tor) sorgten für die ersten gefährlichen Aktionen. Auf der Gegenseite setzte Jun (16.) einen Kopfball neben das Tor. Dem Spiel war zunächst jedoch anzusehen, dass der Sicherheitsgedanke an erster Stelle stand. Gefährliche Kombinationen blieben Mangelware, in Summe nur ein Schuss aufs Tor von beiden Mannschaften mit Pausenpfiff zeigte die Wirkungslosigkeit beider Offensivreihen.

Die schon in der ersten Spielhälfte nur zögerlich gestarteten Vorarlberger verschliefen auch den Auftakt der zweiten 45 Minuten. Nachdem Pavlov nach einer missglückten Altacher Abseitsfalle bereits die Möglichkeit auf die Führung verpasst hatte, beendete der Mittelstürmer eine Minute später die Torsperre. Nach einem schnell vorgetragenen Vorstoß über Zimmerman und Liendl schloss der Serbe zum 1:0 ab. Die Elf von Trainer Werner Gregoritsch witterte gegen in der Defensive nicht sattelfest wirkende Altacher nun die Chance auf die Entscheidung, Routinier Schicklgruber hielt sein Team mit Paraden gegen Pavlov (60.) und Zimmerman (62.) aber in der Partie.

Coach Georg Zellhofer reagierte und brachte mit Karatay und Schoppitsch frische Kräfte. Der Ex-Kapitän rechtfertigte seine Einwechslung umgehend: Nach einem weiten Freistoß düpierte Schoppitsch seinen Gegenspieler Siegl und schloss zum 1:1 ab. Die Begegnung entwickelte sich nun völlig konträr zum davor Gesehenen. Altach drückte vehement auf den Siegestreffer, während die "Falken" nachließen. Schoppitsch (72.) scheiterte aber an KSV-Schlussmann Eisl und Jun (86.) setzte den Matchball per Kopf knapp neben das Gehäuse. (APA)

Kapfenberger SV Superfund - Cashpoint SCR Altach 1:1 (0:0). Franz-Fekete-Stadion, 2.750, SR Prammer.

Torfolge:
1:0 (53.) Pavlov
1:1 (69.) Schoppitsch

Kapfenberg: Eisl - Siegl, Taboga, Fukal, Osoinik - Hüttenbrenner (76. Bernsteiner), Erkinger, Liendl - Zimmerman, Felfernig (86. Schellander) - Pavlov (85. Pejic)

Altach: Schicklgruber - Mimm (63. Schoppitsch), Djordjevic, Pircher, Guem - Stückler, Vorisek, Koch, Vishaj (59. Karatay) - Jun (86. Radonjic), Konrad

Gelbe Karten: Keine bzw. Mimm, Vishaj

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Am Ende hatte die Gregoritsch-Elf sogar etwas Glück nicht noch als Verlierer vom Platz zu gehen.

Share if you care.