Kostenlose Hebammen-Sprechstunden im Angebot

25. März 2009, 19:34
posten

Nützliche Tipps für Schwangere und Mütter können auch anonym abgeholt werden

Schwangere und Mütter in Kärtnen können sich ab 26. März regelmäßig mit ihren Fragen rund ums Kinderkriegen und Kinderhaben an eine erfahrene Hebamme wenden. Viele Frauen lernen Hebammen meist nur im Krankenhaus kennen, wenn sie dort zur Geburt sind. Hebammen können Frauen jedoch mit ihrem Wissen schon in der Geburtsvorbereitung unterstützen oder nach der Geburt praktische Tipps z. B. für die Pflege des Neugeborenen und das Stillen geben.

"Leider wissen nur sehr wenige Frauen, welche Unterstützung sie sich, wie von einer Hebamme holen können", erklärt Regina Steinhauser, Geschäftsführerin des FGZ Kärnten. Das FGZ möchte Frauen den Zugang zu dieser Hilfe erleichtern und bietet eine kostenlose monatliche Hebammen-Sprechstunde an. "Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und die erste Zeit nach der Geburt sind eine besondere Lebensphase für Mütter, Väter und die Babys. Hebammen können helfen, dass Babys so sanft wie möglich und so sicher wie nötig ins Leben starten," so formuliert es die beratende Hebamme, Ingrid Lerch. Die Sprechstunde steht Frauen auch anonym zur Verfügung. (red)

Link

Die nächsten Termine für die Hebammen-Sprechstunde sowie für alle anderen Beratungen finden Frauen und Mädchen im Internet unter FGZ Kärnten – Kompetenzzentrum für Frauengesundheit.

Share if you care.