Roiss folgt Ruttenstorfer 2011 an Konzernspitze

25. März 2009, 18:22
5 Postings

Alle Vorstandsverträge wurden erneuert - Ruttenstorfer geht 2011 in Pension

Wien - Der OMV-Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung die Weichen für die künftige Führung des Mineralölkonzerns gestellt. Der bisherige Konzernchef Wolfgang Ruttenstorfer, der 2011 das 60. Lebensjahr überschritten haben wird, wird die Konzerngeschäfte bis 2011 führen, für die Zeit ab 1. April 2011 wurde bereits jetzt sein Stellvertreter Gerhard Roiss als Vorstandsvorsitzender bestellt. Die Vorstandsverträge aller übrigen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls bestätigt, teilte die OMV am Mittwochabend mit.

Neben Ruttenstorfer und Roiss gehören dem Vorstandsteam noch Werner Auli, David C. Davies und Helmut Langanger an. Die bisherigen Verantwortungsbereiche der Vorstände blieben unverändert.

Bei der Laufzeit der einzelnen Verträge sei die Tatsache berücksichtigt worden, dass sowohl Ruttenstorfer als auch Langanger nach Erreichen des 60. Lebensjahres aus ihren Vorstandsfunktionen bei der OMV ausscheiden wollen. Sowohl Langanger als auch Ruttenstorfer werden zum Zeitpunkt des Auslaufens ihrer jeweiligen Verträge das 60. Lebensjahr überschritten haben, beide haben mehr als 30 Jahre an der Unternehmensentwicklung mitgewirkt.

Ruttenstorfer, der bereits 1992 als Finanzvorstand in das Führungsgremium der OMV berufen wurde und ab 2000 Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes war, ist seit 1. Jänner 2002 Generaldirektor. Die Funktion Ruttenstorfers' als OMV Generaldirektor wurde nun vom Aufsichtsrat mit Wirkung 1. April 2009 bis 31. März 2011 verlängert.

Roiss ist seit 1997 im OMV Vorstand (Kunststoffe und Chemie). Er übernahm mit Anfang 2000 zusätzlich den Geschäftsbereich Exploration und Produktion. Roiss ist seit Jänner 2002 Stellvertretender Generaldirektor und leitet die Bereiche Raffinerien und Marketing inklusive Petrochemie. Der Vertrag von Gerhard Roiss wurde mit Wirkung 1. April 2009 bis 31. März 2014 verlängert. Roiss wird ab 1. April 2011 die Funktion des OMV-Generaldirektors übernehmen.

Davies trat mit 1. April 2002 als Finanzvorstand in das Führungsgremium der OMV ein. Sein Vertrag wurde mit Wirkung 1. April 2009 bis 31. März 2010 bestätigt, das heißt, vorerst nur für die ursprüngliche Vertragslaufzeit, um seine weitere Entscheidung, die die Wünsche seiner Familie einbezieht, abzuwarten.

Vertrags-Verlängerung

Werner Auli - er ist seit Jänner 2007 Vorstand für den Geschäftsbereich Gas und Power - war von 2002 bis 2004 als Geschäftsführer der EconGas GmbH und von 2004 bis Jänner 2007 als Vorsitzender der Geschäftsführung der OMV Gas GmbH tätig. Der Vertrag von Auli wurde ebenfalls mit Wirkung 1. April 2009 bis 31. März 2014 verlängert.

Langanger war von 1989 bis 2001 Geschäftsbereichsleiter für die Explorations- und Produktionsaktivitäten von OMV im In- und Ausland und wurde mit Anfang 2002 für den E&P - Bereich in den Vorstand berufen. Langangers Vertrag wurde mit Wirkung 1. April 2009 bis 30. September 2010 verlängert.

"Es war eine klare Entscheidung, diesem erfolgreichen Vorstand wieder das Vertrauen auszusprechen. Gerade auch angesichts einer weltweiten Wirtschaftskrise ist es wichtig, auf ein erfahrenes Team zu bauen. In diesem Sinne war es uns ein Anliegen, bereits jetzt auch hinsichtlich der Funktion des Vorstandsvorsitzenden für die Zeit nach 2011 auf Kontinuität zu setzen", so der AR-Vorsitzende Rainer Wieltsch. (APA)

Share if you care.