Dienst nach Vorschrift: "Kurzer Prozess"

25. März 2009, 18:23
6 Postings

Versteinertes Spiel von Robert De Niro und Al Pacino als Polizeiermittler - Dazu: die weiteren Kinostarts der Woche im Überblick

Die beiden US-Schauspieler Robert De Niro und Al Pacino haben es seit den späten 1960ern als Charakterdarsteller des New Hollywood in Filmen von Martin Scorsese, Francis Ford Coppola oder Brian de Palma verdientermaßen zu Star-Status gebracht.

In Jon Avnets Kurzer Prozess / Righteous Kill stehen die Sixtysomethings nun noch einmal gemeinsam vor der Kamera. Aber leider stellt sich recht bald der Eindruck ein, dass die beiden ihren Schauspieldienst hier maximal auf einer Backe absitzen - und dass diese gewisse Wurschtigkeit wohl auch schon die Auswahl des Projekts prägte: Das undynamische Duo spielt zwei aufeinander eingespielte, grantelnde Polizeiermittler, die auf der Suche nach einem Selbstjustiz praktizierenden Kollegen ein Doppelspiel betreiben.

Ein Genreklassiker sozusagen, dem allerdings kaum Neues abgewonnen wird. Ein vernachlässigbarer Eintrag in zwei imposante Lebenswerke. (irr / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 26.3.2009)

 

Ordnungshüter und "Gangster Girls" 
Die weiteren Kinostarts der Woche

TV-Serienstar Kevin James tauscht den Paketdienstwagen diesmal gegen einen schicken Elektroroller und wird in Steve Carrs gleichnamiger Komödie zum Kaufhaus-Cop/Paul Blart: Mall Cop.

Außerdem starten: Christophe van Rompaeys Regiedebüt Neulich in Belgien/ Aanrijding in Moscou, das zwei recht gegensätzliche Menschen in Liebe fallen lässt; die Kinoversion des bereits als TV-Serie in den 70er-Jahren erfolgreichen Jugendbuchs Vorstadtkrokodile und der Animationsfilm Prinzessin Lillifee.

Tina Leisch hat mit weiblichen Häftlingen einen auch konzeptuell hochinteressanten Dokumentarfilm namens Gangster Girls gedreht. Marian Ehret hat sich für seinen Dokumentarfilm Die Auschwitz-Dialoge im polnischen Ooewiecim umgehört und umgesehen. (irr)

  • Der Status als Kino-Urgestein produziert versteinertes Spiel: Robert De Niro und Al Pacino in "Kurzer Prozess".
    foto: lunafilm

    Der Status als Kino-Urgestein produziert versteinertes Spiel: Robert De Niro und Al Pacino in "Kurzer Prozess".

Share if you care.