Extremistengruppe droht mit Anschlägen in Kaschmir

25. März 2009, 16:34
posten

Nach jüngster indischer Offensive gegen Rebellen

Srinagar - Nach der jüngsten Offensive indischer Truppen in Kaschmir hat eine pakistanische Extremistengruppe mit neuen Anschlägen gedroht. Zugleich bekannte sich die Organisation Lashkar-e-Taiba am Mittwoch zu einem Überfall auf einen Armeekonvoi am vergangenen Freitag. Davon sei die fünftägige Offensive überhaupt erst ausgelöst worden, hieß es. Die Gruppe wird von Indien für die Anschläge in Mumbai (Bombay) verantwortlich gemacht, denen Ende November 164 Menschen zum Opfer fielen.

Bei der am Dienstagabend beendeten Offensive kamen nach indischen Militärangaben 17 Aufständische und acht Soldaten ums Leben. Ein Sprecher von Lashkar-e-Taiba vermeldete indessen 25 getötete Soldaten. Er kündigte eine Fortsetzung des Kampfes in Kaschmir an, das seit dem Ende der britischen Kolonialherrschaft 1947 zwischen Indien und Pakistan geteilt. Muslimische Extremisten im indischen Teil wollen eine Unabhängigkeit oder einen Anschluss an Pakistan durchsetzen. Die Gewalt hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten schon fast 70.000 Menschen das Leben gekostet. (APA/AP)

Share if you care.