Ulrike Domany steht ÖVP nicht zur Verfügung

25. März 2009, 15:33
3 Postings

"Nicht mit Unternehmen vereinbar"

Wien - Ulrike Domany, die Ehefrau von Ex-Fughafen-Vorstand Christian Domany, hat am Mittwochnachmittag wiederholte Medienspekulationen entkräftet, wonach sie bei den EU-Wahlen für die ÖVP kandidieren könnte. "Nein, ich stehe nicht zur Verfügung", erklärte Domany gegenüber der APA.

Da sie bereits 2004 für die ÖVP bei den EU-Wahlen angetreten war (auf dem achten Listenplatz), gab es nun erneut Vorgespräche, bestätigte Domany. Allerdings war ein Antreten als Spitzenkandidatin "nie ein Thema". Eine Kandidatur bei den Wahlen am 7. Juni sei jetzt für Domany, die für einen Pharmakonzern arbeitet, "nicht mit dem Unternehmen vereinbar". Der ÖVP-Bundesparteivorstand wird am morgigen Donnerstag die Kandidatenliste für die EU-Wahl beschließen. (APA)

Share if you care.