Erneute Eskalation im Tempel-Konflikt

25. März 2009, 15:12
6 Postings

Mehr als hundert thailändische Soldaten überschreiten Grenze

Phnom Penh - Der Grenzstreit um einen historischen Tempel zwischen Kambodscha und Thailand ist am Mittwoch erneut eskaliert. Nach Angaben aus Phnom Penh drangen mehr als 100 thailändische Soldaten dort auf kambodschanisches Gebiet vor. Die thailändischen Streitkräfte wiesen diese Darstellung jedoch zurück. Der an der Grenze stationierte kambodschanische Hauptmann Theam Thy sagte der AP: "Die Lage ist sehr angespannt und beide Seiten bereiten sich darauf vor, zu kämpfen."

Der Streit um den im 11. Jahrhundert erbauten Tempel Preah Vihear eskalierte im Juli vergangenen Jahres, nachdem die UNESCO die Khmer-Anlage in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen hatte. Beide Staaten stationierten hunderte Soldaten in dem umstrittenen Grenzgebiet, im Oktober kam es auch zu einem Schusswechsel bei dem ein kambodschanischer und zwei thailändische Soldaten verletzt wurden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kambodscha und Thailand streiten um den Preah-Vihear-Tempel

Share if you care.